Bundeskader B / Senioren Eistanz (Meisterklasse)

Katharina Müller / Tim Dieck

Deutsche Juniorenmeister im Eistanzen 2015

Verein ERC Westfalen Kunstlauf e.V.
Trainingsort Dortmund
Geburtsdatum 12.09.1995 (Katharina), 07.04.1996 (Tim)
Trainer Vitali Schulz, James Young, M. Zueva, O. Epstein
Choreograph Massimo Scali, Mark Hanretty
Musiken Blues: New Year's Blues ,Swing: Jolie Coquine; Megecina,Tabakiera,Mahalageasca (Kür)

Biografie

Katharina Müller und Tim Dieck laufen seit dem Frühjahr 2014 gemeinsam und konnten sich gleich in ihrer ersten gemeinsamen Saison für den Einsatz in der Junioren Grand Prix-Serie empfehlen und belegen bei den Wettbewerben in Ljbljana (Slovenien) Platz acht und in Aichi (Japan) Platz sieben.

Ihren ersten großen internationalen Erfolg können sie mit dem Gewinn des Juniorenwettbewerbes der NRW Trophy 2014. Im Dezember 2014 werden sie in Stuttgart überlegen Deutsche Juniorenmeister im Eistanzen. Bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Tallinn/Estland belegten sie einen sehr guten 12.Rang.  

In der Saison 2015/2016 starten Katharina und Tim bei den Senioren. Erster Wettbewerb war im September die Nebelhorn Trophy in Oberstdorf, wo sie den 10. Platz belegten. Bei der NRW Trophy for Ice Dance in Dortmund stellten sie mit 136,57 Punkten eine neue persönliche Bestleistung auf und sicherten sich mit Rang drei erstmals einen Podiumsplatz in einem Seniorenwettbewerb. Die NRW Trophy 2016 gewinnen sie. 

Das Eistanzpaar kann bereits auf eine lange Wegstrecke im Eiskunstlaufen und Eistanzen zurückblicken.

Katharina steht seit dem Jahr 2000 auf dem Eis und sammelte ihre ersten Erfahrungen in diesem Sport in Bielefeld, nicht sehr weit vom heimischen Halle/Westfalen entfernt. Von dort aus kam sie dann später über Dortmund nach Berlin, wo sie gemeinsam mit Justin Gerke Deutsche Junioren-Vizemeisterin des Jahres 2011 wurde.

Tim war vor seiner Eistanzzeit bereits ein erfolgreicher Eiskunstläufer. Auf dem Eis steht er schon fast sein ganzes Leben lang. Das liegt wohl an seiner eislaufbegeisterten Familie. Mutter Martina ist Trainerin, Vater Frieder engagiert sich, vorwiegend "neben dem Eis", in vielfältigen Positionen für den Sport und Schwester Dominique war auch im Eistanzen international unterwegs.

Bis zum Frühjahr 2014 lief Tim gemeinsam mit Florence Clarke bei den Junioren Eistänzern. Das Paar startete in der JGP-Serie und nahm an den Junioren Weltmeisterschaften 2014 teil.


Copyright © 2015 by LEV NRW e.V. Besucher: 34579471, derzeit online: 7, in den letzten 24h: 903 Home | Impressum